Neuer FeuerwehrMANn in Emmetten

Veröffentlicht von MAN Newsletter am
Neuer FeuerwehrMANn in Emmetten

Seit April 2020 darf die Feuerwehr Emmetten auf die Hilfe eines neuen Tanklöschfahrzeugs zählen. Der MAN TGM 13.290 4×4 BL in 2300mm Schweizer Breite erstrahlt in klassischem Feuerwehrrot. Bei Toni Maurer wurde zudem die Hinterachse auf eine Einzelbereifung mit der Reifendimension 315/80 R 22,5 umgebaut, dies ist das erste Fahrgestellt mit dieser Rad-Konfiguration.

Der 290 PS starke MAN D08 Motor mit MAN TipMatic Getriebe bringt genügend Power auf die Strasse um das Tanklöschfahrzeug zu jedem Einsatzort zu bringen. Und mit dem Allradantrieb sind auch unwegige Strassen kein Problem. Durch den kurzen Radstand von 3250mm und der Schweizerischen Fahrzeugbreite, ist das Fahrzeug zudem sehr wendig. Der feuerwehrspezifische Aufbau erfolgte durch die Fa. Tony Brändle AG in Wängi. Das TLF ist ausgestattet mit einem Löschwassertank in PE, auf dem Dach des Fahrzeugs sorgt die Leiterlagerung Easy-Lift 1100 für eine einfach Entnahme der Leitern. Ebenfalls auf dem Dach wurde ein Fireco Dachroboter zur optimalen Ausleuchtung des Einsatzplatzes installiert. Vier LED Breitstrahlern 24V und zwei Scheinwerfer Weitstrahler 24V sorgen so auch in der Nacht für beste Sicht für alle Einsatzkräfte.

Die MAN-Fahrzeuge sind immer zur Stelle, wenn’s heiss hergeht. Die ab Werk mit optionalen Sonderausstattungen für die Feuerwehr lieferbaren Fahrgestelle bilden die kompetente Basis für Normfahrzeuge wie auch für Spezial- und Sonderfahrzeuge.

MAN Truck & Bus Schweiz AG und die Nutzfahrzeuge AG Zentralschweiz, Kägiswil wünschen der Feuerwehr Emmetten mit ihrem neuen Kameraden allzeit gute und sichere Fahrt zu ihren Einsatzorten.