Der Werkdienst Gemeinde Ebikon fährt MAN TGE

Der Werkdienst der Gemeinde Ebikon erledig vor allem Unterhalts- und Reinigungsarbeiten öffentlicher Anlagen und Werke wie Strassen, Wege, Uferböschungen, Bäche, Sportanlagen, Friedhof, Schulhausanlagen und weiterer gemeindeeigener Immobilien. Im Sommer fällt zusätzlich die gärtnerische Gestaltung und Pflege verschiedener Anlagen, Spielplätze und Sportanlagen an.

Im Winter wird die Weihnachtsbeleuchtung an der Dorfstrasse und beim Bruder-Klausen-Brunnen errichtet. Je nach Wetterlage ist der Werkdienst Tag und Nacht mit Winterdienstarbeiten beschäftigt.

Für diese vielseitigen Aufgaben, brauchen die Mitarbeitenden des Werkdienstes Ebikon zuverlässige Nutzfahrzeuge an ihrer Seite. Da kommt ein weiterer Löwe, der leistungsstarke MAN TGE 3.180 4×4 SB mit einer Anhängelast von 3500 kg gerade recht und erweitert so die Flotte, die nun aus fünf Fahrzeugen besteht. Davon tragen drei Nutzfahrzeuge den stolzen MAN Löwen auf ihrem Frontgrill.

Angetrieben wird der neue VAN von einem 177 PS starken 2.0l Turbodieselmotor mit 8-Gang Automatikgetriebe und Allradantrieb. So erledigt der leistungsstarke MAN TGE seine Aufgaben spielend. Nicht nur für ein Wohlfühlerlebnis, sondern auch für viel Sicherheit auf der Strasse, sorgt die komfortable Einzelkabine und die Ausstattung mit den serienmässigen Fahrassistenzsystemen.

Der Sutter-Aufbau, ein 3-Seitenkipper mit Blachenverdeck bietet viel Ladefläche und ermöglicht den Ebikoner-Gemeindearbeitenden den einfachen Transport ihrer Werkzeuge und Materialien an ihren Einsatzort.

Überzeugt hat Alois Camenzind, Leier Werkdienst Ebikon vor allem der Allrad und die komfortablen Fahreigenschaften, sowie die Anhängelast von 3’500 kg. Auch die kompetente Beratung der Nutzfahrzeuge AG Zentralschweiz in Emmen wird von Herrn Camenzind sehr geschätzt.

Die Nutzfahrzeuge AG Zentralschweiz, Emmen und MAN Truck & Bus Schweiz AG wünschen dem Werkdienst Ebikon viel Erfolg und Freude mit ihrem neuen MAN TGE.

Kleines Arbeitstier für die Schmid Garten AG

Viele Jahre Erfahrung besitzt Gärtnermeister Adrian Schmid, Inhaber und Geschäftsführer der im Januar 2020 neu gegründeten Schmid Garten AG aus Sempach. Solides Handwerk mit viel Persönlichkeit und Innovativität, das sind die Werte, nach denen das noch junge Unternehmen ihren Erfolg ausrichtet. Von der Gartenpflege bis zur kompletten Neugestaltung erstreckt sich das grosse Angebot des Gartenbaubetriebes.

Unterstützt wird Adrian Schmid pünktlich zum Start in die Selbständigkeit von einem MAN TGE 3.180 4×2 SB. Der Einzelkabiner mit 4-Zylinder 2.0l-Turbodieselmotor und einer Leistung von 177 PS verfügt über ein 6-Gang-Schaltgetriebe, womit sich das Fahrzeug auch im Hängerbetrieb komfortabel fahren lässt. Mit einer Anhängelast von 3500kg und einem Gesamtgewicht von 3.5t bietet der Transporter genügend Reserven um die täglichen Aufgaben zu erledigen. Aufgebaut ist der MAN TGE mit einem 3-Seiten Kipper der Fa. Sutter AG aus Lungern. Mithilfe der elektrohydraulischen Kippeinrichtung lässt sich die Ladefläche so problemlos in jede gewünschte Richtung abkippen. Aber auch als einfache Ladefläche zum Transport von allen für die Gartenbauer benötigten Materialen verfügt der Aufbau über genügend Platz.

Ausgestattet mit einer Vielzahl an Assistenzsystemen bietet der MAN TGE viel Sicherheit für Fahrer und Mitfahrer und sorgt so dafür, dass alle immer wohlbehalten ihr Ziel erreichen. Der ergonomisch und komfortabel eingerichtete Fahrerarbeitsplatz mit viel Staufläche für alles was man unterwegs benötigt, erleichtern zusätzlich den Arbeitsalltag.

Ein modernes Fahrzeug und die schnelle Verfügbarkeit, dies waren die ausschlaggebenden Punkte für Herrn Schmid sich für einen MAN TGE zu entscheiden. Durch seinen früheren Arbeitgeber war ihm die Nutzfahrzeug AG Zentralschweiz aus Emmen bereits bestens bekannt und er vertraut nach wie vor auf die kundenorientierte und kompetente Partnerschaft mit dem längjährigen MAN-Vertragspartner.

MAN Truck & Bus Schweiz AG und die Nutzfahrzeuge AG Zentralschweiz, Emmen wünschen der Schmid Garten AG mit ihrem neuen MAN TGE allzeit gute Fahrt.

Wendiger MAN TGS Transportmischer

Das Kerngeschäft der Ghelma AG Baubetriebe besteht aus innovativem Bauen mit Stein und Beton. Die Unternehmung mit Sitz in Meiringen im Berner Oberland pflegt ein breites Leistungsangebot. Zentrale Standbeine sind Grossprojekte im Bereich Tiefbau sowie der Bau von Wohn- und Geschäftshäusern. Über umfassendes Knowhow verfügt die Firma auch im Strassenbau, Gebirgsbau, Untertagbau und Kleinbau. Im November hat das Traditionsunternehmen deren Flotte um einen löwenstarken MAN Transportmischer ergänzt.

Der neue MAN TGS 44.510 10×4-6 BL, mit übersichtlichem M-Fahrerhaus welches den Fahrer*Innen höchstmögliche Sicherheit bietet, ist mit der Getriebesoftware «MAN TipMatic® Profi» mit neuen Schaltprogrammen ausgestattet. Diese modernen Systeme senken den Kraftstoffverbrauch des Lkw und erhöhen den Fahrkomfort massgeblich.

Der Transportmischer-Aufbau wurde von Liebherr Baumaschinen AG, Reiden aufgebaut. Mit seinem powervollen D26-Motor mit 510 PS und einem Garantiegewicht von 50’000 kg, schafft der MAN TGS mit seinem leichten Fahrgestell jede von ihm verlangte Aufgabe spielend. Mit einem Radstand von 2050 mm ist das kompakte MAN Kraftpaket leicht und wendig unterwegs.

Nebst den vielen Vorteilen des MAN Lkw wird von Ghelma AG Baubetriebe, Meiringen auch die Zusammenarbeit mit der Nutzfahrzeug AG Zentralschweiz sehr geschätzt. Von dem MAN Partner wird auf eine gute, kundennahe Betreuung gesetzt – auch nach dem Kauf.

MAN Truck & Bus Schweiz AG und die Nutzfahrzeuge AG Zentralschweiz, Kägiswil wünschen der Ghelma AG Baubetriebe mit dem neuen MAN TGS allzeit gute Fahrt.

Ein cooler Schlitten für die Huskys von Claudia Marti

Auf diesen Tag haben alle sehnsüchtig gewartet und Ende Mai war es dann endlich soweit. Claudia Marti aus Villarepos konnte ihren neuen MAN TGE 3.180 4×4 in Empfang nehmen. Und es ist nicht irgendein TGE, der Aufbau des 177 PS starken Allrads hat es in sich. Denn wenn acht Siberian Huskys zu ihren Wettkämpfen und zum Training fahren, dann muss schon alles stimmen.

Die MAN TGE Einzelkabine ist dank vieler optionaler Zusatzfunktionen äusserst aufbaufreundlich und bietet mit diversem Zubehör intelligente Lösungen für jeden Kundenwunsch. Der bei diesem Fahrzeug isolierte Kastenaufbau sorgt für stabile Temperaturen im Innenraum. Für den Transport der Huskys und dem kompletten Equipment wurde eine spezielle Inneneinrichtung verbaut, welche den sicheren Transport der Hunde in Einzelboxen sowie das komfortable Verstauen von Schlitten etc. gewährleistet. Der 8-Gang-Automat sorgt für ein angenehmes und stressfreies Fahren. Die Standheizung schafft angenehme Temperaturen auch für die Crew im vorderen Teil des Fahrzeugs und die Hunde haben über ein Belüftungssystem immer genügend frische Luft. Der Innenraum des Aufbaus ist dank Kameraüberwachung aus der Kabine immer im Blick.

Ein Gesamtkonzept, das passt

«Wenn das Hobby zur Berufung wird, ist ein verlässliches Transportmittel ausgestattet nach den speziellen Bedürfnissen für Tier und Mensch die absolute Krönung. Seit 16 Jahren sind wir bei Wind und Wetter mit unseren 8 Siberian Husky’s unterwegs am Trainieren oder im Winter an diversen Rennen. Das stellt an das Fahrzeug grosse Anforderungen, die sich bis jetzt bei verschiedenen Marken nie ganz erfüllt hatten. Aber mit dem MAN passt nun einfach alles: handlich und bequem zum Fahren, nach einem Rennen kommt auch die Gemütlichkeit für Hund und Musher (Schlittenhundeführer) im MAN-“Home” nicht zu kurz. Um dem MAN von aussen die Krone aufzusetzen, hat mir Silvia Bretscher die schönen Bilder gezeichnet, Danke. Ein grosses Merci an Stefan Sahli (ABAG Nutzfahrzeuge AG) und Dänu Zaugg mit seiner Crew (ZAWI AG) ihr habt meine Träume wahr werden lassen.» Claudia Marti über ihren neuen MAN TGE

Immer sicher unterwegs

Und natürlich ist auch das Thema Sicherheit sehr wichtig, beim Transport von so wertvoller Fracht. Die vielen serienmässig verbauten Assistenzsysteme wie der Notbremsassistent EBA und das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP sorgen für sicheres Ankommen von Crew und Hunden. Der ergonomische Fahrerarbeitsplatz bietet hervorragende Rundumsicht und die vielseitig nutzbaren Ablageflächen und Stauräume sowie die zahlreichen Ladeanschlüsse sind vor allem auf längeren Fahrten ein absolutes Plus.

Vor allem die technische Lösung des Anforderungsprofils sowie genügend Nutzlast bei einem Allradfahrzeug zum Transport der Hunde und des gesamten Materials haben den Ausschlag gegeben um sich für einen MAN TGE zu entscheiden.

MAN Truck & Bus Schweiz AG und die ABAG Nutzfahrzeuge AG, Belp wünschen Claudia Marti und ihrer Crew mit ihrem neuen MAN TGE allzeit gute Fahrt.

Vielseitiges Kraftpaket für die Fanger Kran AG

Der Name Fanger steht für 80 Jahre Erfahrung in der Baubranche, fachspezifisches Know-how in Kies- und Betonproduktion sowie Hub- und Transporttechnik, die Entwicklung und Herstellung von vorfabrizierten Elementen sowie für die stetige Suche nach neuen, innovativen und manchmal auch spektakulären Gesamtlösungen. Ebenso steht der Name Fanger für ein Familienunternehmen, in dem die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen hohen Stellenwert hat.

Und um den Mitarbeitenden für ihren täglichen Einsatz die bestmöglichen Werkzeuge zur Verfügung zu stellen hat der Fuhrpark der Fanger Kran AG aus Sachseln Anfang November Zuwachs bekommen. Den neuen MAN TGS 35.510 8×4 BL mit dem 510 PS starken D26 Motor und MAN TipMatic Getriebe bringt so schnell keine Aufgabe aus der Ruhe. Das Fahrzeug wird als Zugfahrzeug für den Tieflader und als Sattelschlepper eingesetzt und verfügt über eine Zulassung für Schwertransporte mit einem Gesamtzuggewicht von bis zu 90t. Zusätzlich zur Sattelkupplung wurde eine Brücke mit Ladekran installiert. Der Palfinger PK 92002-SH verfügt über ein maximales Hubmoment von 85.5t und meistert so Schwerlasteinsätze genauso spielend wie sensible Montageaufgaben. Der Kran verfügt über einen Fly-Jib und ist so sehr vielseitig einsetzbar, die Funkfernsteuerung erleichtert dem Fahrer die Steuerung des Krans. Somit ist dieser sehr wendige 4-Achser optimal geeignet um die vielfältigen Aufgaben alltäglich zu meistern.

Sowohl bei der Fa. Fanger als auch bei MAN Truck & Bus stellen Tradition und Fortschritt wichtige Bausteine der Unternehmensphilosophie dar und daher war die Entscheidung für einen neuen MAN schnell klar. Bereits seit 1994 besteht eine enge Geschäftsbeziehung zwischen der Nutzfahrzeug AG Zentralschweiz und dem Unternehmen aus Sachseln.

MAN Truck & Bus Schweiz AG und die Nutzfahrzeuge AG Zentralschweiz, Emmen wünschen der Fanger Kran AG mit ihrem neuen Kraftpaket allzeit gute und sichere Fahrt.

MAN TGE Kleinschulbus für Kleibenzett’l, Kleinbösingen

«Die feine Art zu Reisen» – das ist das Versprechen an seine Kunden und Passagiere von Kleibenzett’l Reisen und Transporte GmbH aus Kleinbösingen. Der Familienbetrieb organisiert eigenständig Personentransporte jeglicher Art. Egal ob Ferienreisen ins In- und Ausland, Firmen- und Vereinsevents, Airport-Shuttle und Transferfahrten, Familienanlässe- und Hochzeitsfahrten oder Klassenfahrten und Ausflüge, mit ihrem modernen Fahrzeugpark bieten sie eine sichere und zuverlässige Durchführung jedes Anlasses.

Im Oktober 2020 entschied sich Urs Kleibenzett’l für den neuen MAN TGE 3.180 Kombi-Schulbus. Mit 20 Kindersitzplätzen plus dem Fahrerplatz, aufgebaut von Rolf Waldsburger in Bergdietikon, ist der leistungsstarke MAN Van wie gemacht für den Schülertransport.

Ausgestattet mit einem 2,0 Liter-4-Zylinder-Turbodieselmotor mit 130 kW / 180 PS und 8-Gang Automatikgetriebe, bietet das Kraftpaket auch dank serienmässigen Fahrassistenzsystemen einen nicht überbietbaren Fahrkomfort. Der MAN TGE Personentransporter wird mit seinem ergonomischen Fahrerarbeitsplatz, hervorragender Rundumsicht, vielseitig nutzbaren Ablageflächen und Stauräumen sowie zahlreichen Ladeanschlüsse zu einem mobilen Arbeitsplatz und bietet den Fahrer-/Innen ein angenehmes Arbeiten.

Ausschlaggebend für den Kauf des neuen MAN Van’s war laut Urs Kleibenzett’l unter anderem die nahe und kundenorientierte Betreuung durch die MAN Truck & Bus Schweiz AG und der Abag Nutzfahrzeuge AG in Belp, während und auch nach dem Kauf seiner Nutzfahrzeuge. Die hervorragende Produktqualität seines innovativen Reisebusses MAN Lions Coach mit 53 Sitzplätzen hat den Firmeninhaber ebenfalls begeistert und zum Kauf eines weiteren MAN veranlasst.

MAN Truck & Bus Schweiz AG wünschen der Kleibenzett’l Reisen und Transporte GmbH aus Kleinbösingen mit ihrem neuen MAN TGE Personentransporter allzeit gute Fahrt.